Home
 Neues
 Ansichtssachen
 Geschichtliches
 Politisches
 Touristisches
 Geschichtliches

1050 Jahre Reimsbach

Hey, ist das nicht klasse: Fast jeder saarländische Ort hat in den letzten zehn Jahren `nen runden Geburtstag gefeiert. Das ist natürlich reiner Zufall und hängt nicht etwa damit zusammen, dass jeder Bürgermeister, jeder Gemeinderat, jeder Ortsvorsteher, jeder Ortsrat krampfhaft nach irgend´ner Zahl sucht, um  sich irgendein Großereignis zu verschaffen ... solange er noch in Amt und Würden ist.

Und so trifft es sich ausgezeichnet, dass irgendein Bistumsarchivar in dieser Gegend eine Siedlung names Rumestat ausgemacht hat, so um 950 n.Chr..

Hätte ein Heimatforscher nicht diese Seiten ausgegraben sondern ein anderes Urkundenbuch, hätte der Festausschuß schon vor drei Jahren feiern können - aber dann nur 850jähriges, denn dieses Rumestat ist hier mit dem Jahr 1147 n.Chr. verknüpft.

Seit 1622 heißt Reimsbach auch Reimsbach, aber dann hätten wir ja noch 22 Jahre warten müssen und könnten dann erst die 400 feiern ...sicher nicht mehr mit diesem Ortsrat!

Überspringen wir ein paar Jahrhunderte und suchen wir nach weiteren denkwürdigen Jahren:

1935: Reimsbach will wie ein deutscher Mann heim ins Reich, deutlicher noch als der Durchschnitt im Saargebiet: ”Lasset uns frohlocken und fröhlich sein!”, werden dazu in der Lokalpresse örtliche Stimmen zitiert. Und  zum  65. Jahrestag? Kein Grund für einen schönen Umzug mit den letzten alten Kameraden?

1955: 80 Prozent sagen: “Der Dicke muß weg!” und “Deutsch ist die Saar!” - und wieder scheint keinem Funktionäre `ne Feier einzufallen.

Also blieb es beim 1050. und Rumestat - Mitte August 2000 mit allem drum und dran!

PS: Die Daten sind aus der “Dorfchronik”  hg. v. Josef Zehren,1995, bzw. “Bewegte Jahre”, Band 1, hg.v. Volkmar Schommer, Düppenweiler 1994, entnommen. Die Hobby-Forscher waren echt fleißig, , insofern sind die Bücher ein Muß für jeden Reimsbach-Interessierten. Leider fehlt hie und da die kritische Distanz...

[Home] [Neues] [Ansichtssachen] [Geschichtliches] [Politisches] [Touristisches]